:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



::: Flash of Sword Light (2006) :::


Windspiel | Duo für Neue Musik

"Flash of Sword Light" ist ein Programm neuester virtuoser und poetischer Kompositionen für Blockflöte und Akkordeon, in denen sich japanische und europäische Musikkultur ergänzen und vereinen.
Das Duo Windspiel verfügt mit Blockflöten und Akkordeon über ein Instrumentarium, das den traditionellen japanischen Instrumenten Shakuhachi und Sho klanglich sehr ähnlich ist. Bereits seit längerer Zeit beschäftigen wir uns daher intensiv mit japanischer Musik und den klanglichen Möglichkeiten die sie unseren Instrumenten bietet.
Der Titel dieses Programms entstammt der Gedichtsammlung "Wakan Roei Shu" (Poems to Sing), des japanischen Dichters Fujiwara no Kinto (966-1041). Er verweist auf das schimmernde Farbenspiel und den unmittelbaren und kraftvollen Gestus japanischer Musik, die zugleich hochgradig artifiziell und von vollkommender Natürlichkeit ist.
Mit "Flash of Sword Light" entführen wir das Publikum in die außergewöhnliche und vielfältige Klangwelt japanischer Kunstmusik.

Programm:

Toshio Hosokawa (*1955)
Birds Fragments IIIb (1990/2003)
für Blockflöten und Akkordeon

Noriko Kawakami (*1955)
Das Licht der Illusion I (2008)
für Akkordeon solo

Kumiko Omura (*1970)
von jenseits des Flusses (2006)
für Blockflöten und Akkordeon

Kotoka Suzuki (*1972)
While Ripples enlace (2010)
für Altblockflöte und Elektronik

Gagaku (trad.)
Hyojo no choshi (ca. 1200)
für Sho, Version für Akkordeon

Keiko Harada (*1968)
Third Ear Deaf IIb (2000)
für Blockflöte und Akkordeon